Informieren. Lernen. Erforschen. Erleben.


picleiste

Verein

Wissenswertes über den Verein

Was wir machen

Der Hamburger Vorgeschichtsverein macht es sich zur Aufgabe, auf wissenschaftlicher Grundlage und in enger Zusammenarbeit mit den entsprechenden amtlichen Stellen des Hamburger Staatsgebiets die Vorgeschichtsforschung zu fördern und in allgemein verständlicher Weise weiten Kreisen zu vermitteln. Diese Arbeit wird von einem Vorstand, gebildet aus drei ehrenamtlich tätigen Mitarbeitern, organisiert. Sie finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden.

Es finden regelmäßig Vorträge zu verschiedenen vorgeschichtlichen Themen statt. Darüber hinaus werden mehrmals im Jahr Exkursionen zu Ausstellungen, Museen und Ausgrabungsplätzen unter fachlicher Leitung in die nähere Umgebung durchgeführt. Auf diese Weise stellt der Verein eine Verbindung zwischen Wissenschaft und Publikum dar und bietet Laien, Studenten und Fachleuten ein lebendiges Forum zur Wissensbereicherung und gemeinsamen Diskussion. Werfen Sie doch mal einen Blick in unser aktuelles Programm!

 

Ein Blick zurück in die Vergangenheit

Aus der Vereinshistorie

Der Hamburger Vorgeschichtsverein e.V. besteht seit dem 28. Februar 1931, ursprünglich unter dem Namen "Verein zur Förderung der heimischen Vor- und Frühgeschichtsforschung e.V.". Diese Vereinigung, die seit 1935 den heutigen Namen "Hamburger Vorgeschichtsverein e.V." trägt, geht auf eine Anregung des Nestors der norddeutschen Vorgeschichts- forschung Prof Schwantes im Rahmen eines Volkshochschulkurses zurück und wurde von diesem und Prof. Dr. von Richthofen gegründet.

Der erste Vorsitzende 1931 war Wilhelm Brüchmann, sein Stellvertreter Dr. Bolko Freiherr von Richthofen. Es folgten ab 1935 als erster Vorsitzender Prof. Dr. Walther Matthes

Nach 1945 erfolgte eine Neugründung. In Verbindung mit dem Museum für Hamburgische Geschichte, Abteilung Bodendenkmalpflege, war der Verein von 1948 bis 1958 Mitherausgeber der Zeitschrift "Hammaburg, Vor- und Frühgeschichtliche Forschungen aus dem Niederelbischen Raum" und später ab 1974 zusammen mit dem Helms-Museum Hamburg-Harburg (neue Folge).

Die Vorsitzenden des Vereins nach dem Kriege waren:
  • Prof. Peter Zylmann (1947-1952)
  • Dr. Reinhard Schindler
  • Dr. D.Bohnsack
  • Herbert Wittenbecher
  • Prof. C.Ahrens
  • Dr. Elisabeth Heinsius (1983-2002)
Seit März 2002 leitet Dr. Frank Andraschko den Verein.

Anlässlich eines Vortrags zum 25jährigen Bestehen des Vereins 1967 sagte Dr.Reinhard Schindler (der durch die ersten Altstadtausgrabungen bekannt geworden war):

"...dass der Verein Sammelpunkt der Freunde und Förderer der Vorgeschichtsforschung und der vorgeschichtlichen Denkmalpflege sein solle. Es liegt auf der Hand, dass die Tätigkeit eines solchen Arbeitskreises gerade für eine Großstadt wie Hamburg von größter Wichtigkeit ist"
Diese Grundgedanken haben noch heute Gültigkeit.

Die Zusammenarbeit erfolgt im Allgemeinen mit dem Archäologischen Institut der Universität Hamburg. Die Vorträge werden - wenn nicht anders genannt - im Institut, Raum 122 des Universität-Hauptgebäudes (Westflügel), Edmund-Siemers-Allee 1, gehalten. Wir laden Sie herzlich ein, unsere nächsten Veranstaltungen zu besuchen. Freuen würden wir uns über Ihre Mitgliedschaft im Verein, um unsere Arbeit auch in der Zukunft weiterführen zu können.


Herzlich Willkommen auf den Seiten des Hamburger Vorgeschichtsvereins e.V.!





Exkursionen damals...

Daudiek 1949
Daudiek, 1949

Rissen 1950
Rissen, 1950



Exkursionen heute...

Immenbek 2004
Immenbek, 2004

Immenbek 2004
Immenbek, 2004